Die Geschichte von DIM – Buch- und Papierhandlung | Büroprofi

> Familienbetrieb in 2. Generation der Familie Dim mit mehr als 100 Jahren Unternehmensgeschichte

seit 1896 wurde am Hauptplatz eine Buch- und Papierhandlung mit Musikalienhandel in Ried geführt. Die damaligen Eigentümer hießen: Carl Peterle, Franz Rauscher und danach dessen Tochter Maria Rauscher.

1971: Franz Dim übernimmt die Buch- und Papierhandlung mit einer kleinen Spielwarenabteilung im Stadtzentrum von Ried im Innkreis und beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte des Unternehmens.

1979: Ausbau des 2. Obergeschoßes – die Buchhandlung wird mit knapp 100 m² in den 2. Stock verlegt. Bei den Umbaurarbeiten kam die historische Decke zu Vorschein, die unserer Buchhandlung bis heute einen gemütlichen Charme gibt.

1989: Zweiter Standort am Stadtrand wird gekauft – Errichtung des Bürofachmarktes mit rund 400 m² VK-Fläche zzgl. 350 m² Parkplatz

1999: Erweiterung der Parkplatzfläche beim Büromarkt –
weitere 750 m² werden zugekauft und entsprechend adaptiert.

2001: Ausbau des 1. Oberschoßes im Stammhaus – die ehemalige Wohnung wird in Verkaufsfläche umgewandelt. Eine Schul- und Büroabteilung entsteht.

2002: Büroartikel-Onlineshop wird eingerichtet und laufend aktualisiert. Für unsere Kunden entsteht durch die neuen technischen Möglichkeiten eine neue Form des Einkaufens.  Zeitraubende Wegzeiten können eingespart werden.

2007: Übergabe der Geschäftsführung der Franz Dim GmbH an die Tochter MMag. Doris Dim-Knoglinger.

2009: Neuadaptierung der Verkaufsflächen in der Papierhandlung – Sortimentsschwerpunkte bekommen eigene Räumlichkeiten – Artikel zu Baby/Taufe und Devotionalien sowie Artikel rund um schönes Schenken (Schreibgeräte, Lederwaren, Mappen, Alben, …) werden in den Gewölben im EG und 1. OG neu präsentiert.

2012: Online-Büchershop wird grundlegend erneuert. E-Books werden integriert.

2013, Frühjahr: Umbauarbeiten im EG der Papierhandlung. Neuer Boden und tw. neuer Ladenbau sorgen für eine helle und freundliche und nach wie vor besondere Einkaufsatmosphäre.

2013, Herbst: Reduktion der Parkplatzfläche beim Büromarkt aufgrund der Bauarbeiten rund um das neu entstehende Einkaufszentrum in der Nachbarschaft.
Abriss und Zubau am Gebäude. Umbauarbeiten im Inneren des Büromarktes: Fertigstellung des 1. Teils im November 2013

2014, Frühjahr:  2. Bauetappe  für die  Renovierung des Verkaufsraumes im Bürofachmarkt, Standort Weberzeile 3.

2015: Neugestaltung des Parkplatzes und somit Abschluss des Umbaus im Bürofachmarkt.

2017: Neue Website geht online.